Saisonbericht 2010 der Herren 40

Herren 40 im fünften Jahr im Mittelfeld der Bezirksklasse 1.

 

3 Auswärtsniederlagen in Folge und zwei wichtige Heimsiege für den verbleib in der Bezirksklass 1.

Damit belegten wir in einer sechser Gruppe mit 2:3 Punkten Rang 4.

Unsere ersten 3 Spiele mussten wir bei kühlen Temperaturen auswärts in Lichtenwald, Donzdorf und erneut in Herlikofen bestreiten. Gut vorbereitet mit einem Sieg im Freundschaftsspiel Mitte Mai in Fachsenfeld starteten wir in Lichtenwald die Medenrunde 2010.

Gleich der erste Dämpfer zu Beginn der Saison.

Bevor wir wussten wie uns geschah, wurden die ersten drei Runden klar verloren und 0:3 Spiele mussten aufgeholt werden. – An diesem Tag eine Aufgabe die einfach nicht zu meistern war. – Bis auf Jürgen (6:2 und 7:5) wurden alle Einzel verloren und somit stand bereits nach den Einzeln die erste Niederlage der noch frischen

 Saison fest. Auch die Doppelpaarungen konnten nicht überzeugen und mit einer ernüchterte 2:7 Niederlage fuhren wir nach Jebenhausen zurück.   

Einzel: Jürgen 6:2 und 7:5, Jochen 4:6 und 0:6; Markus 2:6 und 4:6; Toni 1:6 und 3:6; Hans-Michael 3:6 und 0:6; Hermann 0:6 und 1:6.

Doppel: Jochen/Toni 6:2, 6:7 und 6:7; Jürgen/Hermann 0:6 und 1:6; Markus/Harald 3:6 und 4:6.

Donzdorf wieder im Griff?

Dass Donzdorf aus der letzt jährigen 2:7 Niederlage bei uns auf der Anlage hoch motiviert war – wussten wir alle. Die etwas kühle Begrüßung der Donzdorfer wurde nur noch von den fast frostigen Temperaturen des Sonntagmorgens übertroffen.

Runde 1 ging gleich mit 2:1 an Donzdorf und auch die zweite Runde ging mit 2:1 an die Hausherren. 2:4 aus unserer Sicht, und der erhoffte Punkt aus Donzdorf rückte in weite Ferne. Da auch die Doppelbegegnungen mit 2:1 verloren gingen war die zweite Niederlage mit 3:6 besiegelt.

Einzel: Jürgen 3:6; 6:0 und 7:6, Markus 2:6 und 0:6, Toni 4:6 und 4:6, Armin 6:0 und 6:2, Hermann 6:3, 1:6 und 6:7, Kurt 1:6 und 0:6.

Doppel: Jürgen/Markus 6:3 und 6:3, Toni/Armin 0:6 und 0:6, Hermann/Kurt 7:6, 6:7 und 6:7.

Die Wende im 3. Auswärtsspiel in Herlikofen?

Unser 5:4 Erfolg vom Vorjahr vor Augen und mit Franz anstelle von Dietmar (verletzte sich

am Vortag)  waren wir hoch motiviert und überzeugt den ersten Punkt dieser Saison

einzufahren. Doch auch hier wurden wir schmerzlich eines besseren belehrt, denn mit dem einzigen Spielgewinn von Franz (6:1 und 6:1) lagen wir hoffnungslos mit 1:5 zurück und die dritte Niederlage in Folge war vorprogrammiert. Ergebniskorrektur hieß die Devise aber letztlich konnten wir auch in unseren Doppel nicht überzeugen und verloren mit 2:7 auch die dritte Partie.

Einzel: Jürgen 2:6, 6:2 und 6:7; Markus 7:5, 0:6 und 6:7, Franz 6:1 und 6:1, Armin 1:6 und 5:7, Hermann 6:4, 5:7 und 6:7, Kurt 1:6 und 0:6.

Doppel: Jürgen/Hermann 5:7 und 2:6, Markus/Armin 6:2 und 6:1, Kurt/Wieland 1:6 und 1:6.

 

Mit dem Rücken zur Wand im ersten Heimspiel –

Standen wir im ersten Heimspiel gegen die Tennisspieler aus Hattenhofen. Wußten wir och, dass bei einer erneuten Niederlage der Klassenerhalt fast nicht zu halten war, bereiteten wir uns gut vor und legten in der ersten Runde mit 2:1 vor. Auch die zweite Runde konnten wir für uns mit 2:1 entscheiden und die Aussichten des ersten Erfolges waren günstig. Nun ließen wir nichts anbrennen und gewannen verdient die Doppelpaarungen ebenfalls mit 2:1. Der erste wichtige Punkt für den Klassenerhalt war eingefahren und entsprechend war unsere Siegerfeier.

Einzel: Jürgen 7:5 und 6:2, Markus 6:2 und 6:1, Armin 6:4, 1:6 und 7:6, Hans-Michael 1:6 und 3:6, Thomas 3:6 und 2:6, Kurt 1:6, 7:6 und 7:6.

Doppel Jürgen/Markus 7:6 und 6:0, Toni/Hans-Michael 1:6 und 1:6, Armin/Kurt 6:0 und 6:2.    

Geschafft!

Mit dem schweißtreibendem 5:4 Erfolg gegen die Tennisfreunde aus Schlat haben wir den Kopf nochmals aus der Schlinge ziehen können und belegten am Ende den

4. Tabellenplatz.

Herzlichen Glückwunsch zum Erfolg und vielen Dank für Euren Einsatz während der 5 Wochen bei Regen, Kälte, Sonne und extremer Hitze.

 

  • 2:3 Punkte – 18:27 Matches – 44:60 Sätze und 433:504 Spiele – das ist die Wahrheit für die Tennissaison 2010!

 

Tabellen – Endstand:

 

  • 1. TC Lichtenwald 5:0 Punkte Aufsteiger in die Bezirksliga „Glückwunsch“
  • 2. TC Hattenhofen 3:2 Punkte
  • 3. SPG Donzdorf 3:2 Punkte
  • 4. TATV Jebenhausen 2:3 Punkte
  • 5. TATV Herlikofen 1:4
  • 6. TC Schlat 1:4Absteiger in die Bezirksklasse 2

 

Eingesetz wurden – Jürgen Fausel, Jochen Schönfeld, Markus Groß, Armin Braun, Anton Haudek, Hans-Michael Seidl, Thomas Freier, Hermann G. Collmer, Kurt Müller, Wieland Wais, Harald Keller und Franz Bachhofer.

 

Danke sagen möchte ich auch unseren Sportsfreunden Franz und Dietmar, die ganz spontan JA zum Einsatz bei uns zugesagt haben. Leider verletzte sich Dietmar am Vortag so dass Franz selbstverständlich und gerne mit uns zum Auswärtsspiel nach Herlikofen fuhr und rettete im Einzel den Ehrenpunkt. Ferner gilt mein ganz besonderer Dank den Hobby`lern – welche nicht zum Zuge kamen – für Ihre Zusage im Ernstfall einzuspringen.

Nicht vergessen möchte ich die Kuchenspender für unsere beiden Heimspiele – Jürgen, Markus, Anton und Hans-Michael.   

Danke an alle Tennisfreunde und bis bald in gemütlicher Runde auf unserer schönen Anlage am Baronenwald

 

Hermann

 Mannschaftsführer

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen